Markus Schmermund, Walter Hofmann und Frank "Fritz" Spenner nehmen seit Jahren an Motorradrennen teil. Obwohl sie kein festes Team hatten, waren die Ergebnisse trotzdem vielversprechend. So entstand die Idee, mit einem Team als "Permant Starter" die komplette Saison durchzufahren.

In der Saison 2003 startete das Hofmann-Racing-Team erstmals als permanent Starter und wurde mit 16 WM-Punkten zweitbestes deutsches Team. Ein beeindruckendes Ergebnis, zumal für die Saison 2 WM-Punkte als Ziel standen.

Für die Saison 2004 wurde der Name in "TEAM innodrom racing" geändert. Walter Hofmann ist mit seinem Motorrad-Service nach wie vor eine ganz wichtige Säule im Team. Am Ende der Saison standen wir mit 26 Punkten auf Platz 15. Leider verließ uns in dieser Saison auch der Teammitbegründer Frank "Fritz" Spenner.

Mit unserem neuem und vielversprechendem ungarischem Fahrer Agoston Rossivall und leider finanziell noch nicht ganz abgesichert starten wir in die Saison 2005. Das Ziel heißt Minimum 30 Punkte und bestes deutsches Privatteam.